Zahnarzt Jochen Kania Laupheim
Zahnfleischerkrankungen
kassenzettel_kaniaNEU_2018.png
Terminvereinbarung

© 2011 - 2018 Zahnarzt J. Kania

Paradontologie - Basis für gesunde Zähne

Das Parodontium bezeichnet das funktionelle Verankerungssystem des Zahnes. Eine Entzündung des Zahnhalteapparates wird als Paradontitis bezeichnet.


Diese wird zumeist durch ein aus dem Gleichgewicht geratenes mikrobiologisches Bakteriensystem im Mundraum verursacht. Es lagern sich Bakterien an den Zähnen, den Zahnhälsen und in den Zahnzwischenräumen ab und rufen dort eine Enzündung hervor. Die ersten Symptome dafür sind Zahnfleischbluten, gerötetes und geschwollenes Zahnfleisch sowie Mundgeruch.


Als Folge davon droht nicht nur der Verlust der Zähne: Eine bakterielle Zahnfleischentzündung kann sich auch auf die Allgemeingesundheit auswirken. In seltenen Fällen kann es dabei zu einem Herzinfarkt, zu einem Schlaganfall, zu Diabetes und bei Schwangeren zu einer Frühgeburt kommen.


Mit einer umfassenden Parodontitis-Behandlung können wir Ihnen dabei helfen, diesen Prozess zu stoppen:


  • Reinigung der befallenen Zahnfleischtaschen von Bakterien
  • Beseitigen von harten Zahnbelägen
  • Schonendes Entfernen des erkrankten Gewebes
  • Raucherentwöhnung


Der wichtigste Faktor für den Erfolg der Behandlung ist allerdings Ihre intensive Mitarbeit: Denn nur durch regelmäßige und gründliche Mundhygiene können Sie einen erneuten Bakterienbefall verhindern.


Haben Sie bei sich den Verdacht auf eine Paradontitis? Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie mit uns einen Termin zur Überprüfung.


Zur Terminvereinbarung